Zitate

"...und wir glaubten, wir hätten noch so viel Zeit..."

Hier finden Sie Zitate zu den Themen Abschied, Trauer und Tod.
Ich finde, es sind durchaus tröstende Worte.


Ich bin nicht tot, ich tausche nur die Räume,
ich bin in Euch und geh’ durch Eure Träume.

Michelangelo

Mit jedem Toten, den wir lieben,
stirbt ein Teil von uns.
Von jedem Toten, dem wir verbunden sind,
bleibt ein Teil durch uns. 

Helmut Soltsien

Wenn die Kraft versiegt,
die Sonne nicht mehr wärmt,
dann ist der ewige Frieden eine Erlösung.

Wenn die Kraft zu Ende geht,
ist die Erlösung eine Gnade.

Wenn du an mich denkst,
erinnere dich an die Stunde,
in welcher du mich am liebsten hattest.

Rainer Maria Rilke

Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.

Johann Wolfgang v. Goethe

Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer ist die Trennung. 
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung 
in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich. 

Dietrich Bonhoeffer

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, der ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.

Immanuel Kant

Diejenigen, die gehen,
fühlen nicht den Schmerz des Abschieds.
Der Zurückbleibende leidet. 

Henry Wadsford Longfellow

Ich bin nur in das Zimmer nebenan gegangen.
Ich bin ich, ihr seid ihr.
Das, was ich für dich war, bin ich immer noch.
Gib mir den Namen, den du mir immer gegeben hast.
Sprich mit mir, wie du es immer getan hast.
Gebrauche nicht eine andere Lebensweise.
Sei nicht feierlich oder traurig.
Lache weiterhin über das,
worüber wir gemeinsam gelacht haben.
Ich bin nicht weit weg,
ich bin nur auf der anderen Seite des Weges. 

Fritz Reuter

Die Erinnerung ist das einzige Paradies,
aus dem wir nicht vertrieben werden können.

Jean Paul

Sterben ist kein ewiges getrennt werden;
es gibt ein Wiedersehen an einem helleren Tag.

Michael Faulhaber

Wenn wir aus dieser Welt durch Sterben uns begeben,
so lassen wir den Ort, wir lassen nicht das Leben.

Nikolaus Lenau

Da ist ein Land der Lebenden und ein Land der Toten.
Und die Brücke zwischen ihnen ist die Liebe - 
das einzig Bleibende, der einzige Sinn. 

Thornton Wilder

Leuchtende Tage. 
Nicht weinen, dass sie vorüber.
Lächeln, dass sie gewesen!

Konfuzius

Die Liebe ist stärker als der Tod
und die Schrecken des Todes.
Allein die Liebe erhält 
und bewegt unser Leben.

Iwan Turgeniew

Dein Antlitz ist verschwunden,
die Blicke sind leer,
doch du wirst immer weilen,
in meinem Herz umher.

Roxana Rotterdam

Trennung ist unser Los, 
Wiedersehen ist unsere Hoffnung.
So bitter der Tod ist, 
die Liebe vermag er nicht zu scheiden.
Aus dem Leben ist er zwar geschieden, 
aber nicht aus unserem Leben;
denn wie vermöchten wir ihn tot zu wähnen, 
der so lebendig unserem Herzen innewohnt!

Augustinus 

Dass wir erschraken, da du starbst, nein, 
dass dein starker Tod uns dunkel unterbrach,
das Bisdahin abreißend vom Seither:
das geht uns an; das einzuordnen wird
die Arbeit sein, die wir mit allem tun.

Rainer Maria Rilke

Das einzig Wichtige im Leben
sind die Spuren von Liebe,
die wir hinterlassen,
wenn wir weggehen.

Albert Schweitzer

Wir sollen die Liebe, 
welche wir den Toten mit ins Grab geben,
nicht den Lebenden entziehen.

Wilhelm Raabe

Tot ist überhaupt nichts:
Ich glitt lediglich über in den nächsten Raum. 
Ich bin ich, und ihr seid ihr.
Warum sollte ich aus dem Sinn sein,
nur weil ich aus dem Blick bin?
Was auch immer wir füreinander waren, 
sind wir auch jetzt noch.
Spielt, lächelt, denkt an mich.
Leben bedeutet auch jetzt all das,
was es auch sonst bedeutet hat.
Es hat sich nichts verändert,
ich warte auf euch, irgendwo sehr nah bei euch.
Alles ist gut.

Annette von Droste-Hülshoff

Vielleicht bedeutet Liebe auch lernen,
jemanden gehen zu lassen,
wissen, wann es Abschied nehmen heißt,
nicht zulassen, dass unsere Gefühle
dem im Wege stehen,
was am Ende wahrscheinlich besser ist für die,
die wir lieben.

Sergio Bambaren

Es wird aussehen, als wäre ich tot,
und das wird nicht wahr sein...
Und wenn du dich getröstet hast,
wirst du froh sein, mich gekannt zu haben.
Du wirst immer mein Freund sein,
du wirst Lust haben, mit mir zu lachen.
Und du wirst manchmal dein Fenster öffnen,
gerade so zum Vergnügen...
Und deine Freunde werden sehr erstaunt sein,
wenn sie sehen,
dass du den Himmel anblickst und lachst.

Antoine de Saint-Exupéry

Ihr sollt nicht um mich weinen, ich habe je gelebt,
der Kreis hat sich geschlossen,
der zur Vollendung strebt, glaubt nicht,
weil ich gestorben, dass wir uns ferne sind,
es grüßt euch meine Seele als Hauch im Sommerwind, und legt der Hauch des Tages am Abend sich zur Ruh', send' ich als Stern vom Himmel euch meine Grüße zu.

Autor unbekannt

Alles hat seine Zeit:
Zusammensein und getrennt werden,
gewinnen und verlieren,
lachen und weinen,
trauern und getröstet werden...
Alles - hat seine Zeit.

Autor unbekannt


.:Home:.